Seminar in Haus Neuland

 
„Heute schon an morgen denken – Was kommt nach dem Abitur?“
 
Haus Neuland e.V.  ist eine am Rande des Teutoburger Waldes gelegene Bildungseinrichtung, die mit ihrem Seminar „Heute schon an morgen denken – Was kommt nach dem Abitur?“ ein maßgeschneidertes Angebot für unsere im Berufswahlprozess befindlichen Schüler bereithält.
 
Seit einigen Jahren ist dieses Seminar ein fester Bestandteil unserer Maßnahmen zur Studien- und Berufsorientierung in der Einführungsphase der gymnasialen Oberstufe. Es findet in der Regel an zwei Schultagen im Herbst statt. Wir fahren zu Beginn eines Schultages per Bus zum Haus Neuland und treffen am Folgetag gegen 14.00 Uhr wieder in Geseke ein. Die aktuellen Termine finden Sie hier. Die Teilnahmegebühren beinhalten neben dem Seminarangebot die Unterkunft und Verpflegung.
 
Die Rückmeldungen unserer Schüler sowie unsere eigenen Eindrücke, die wir in der Kooperation mit dem pädagogischen Team von Haus Neuland gewinnen konnten, belegen, dass es sich um ein sehr gewinnbringendes Seminar handelt, im Rahmen dessen unsere Schüler wertvolle Impulse für ihren Entscheidungsprozess erhalten. Die Arbeit im Haus Neuland findet eine sinnvolle Fortführung in den Modulen des Projekts Uni-Trainees, welches wir unseren Schülern der Oberstufe anbieten.
 
Ein Auszug aus der Seminarbeschreibung:
 
„Und was machst Du nach dem Abi?“ Diese Frage hören Schüler/innen häufig, aber die Antworten fallen nicht immer leicht. Die Möglichkeiten sind vielfältig, egal ob Ausbildung oder Studium oder ein freiwilliges soziales Jahr: Genaue Recherche ist angesagt.
 
Nur wer weiß, wo eigene Stärken und Fähigkeiten liegen, welche Werte zählen und Wünsche an die zukünftige berufliche Tätigkeit zu formulieren weiß, kann die Suche nach einem passenden Beruf konkretisieren. Dabei ist neben der eigenen Standortbestimmung wichtig, immer auch einen kritischen Blick über den Tellerrand zu allgemeinen Entwicklungen in der Wirtschaft zu werfen: Was verändert sich in der Arbeitswelt? Welche Anforderungen stellen Arbeitgeber an Abiturientinnen und Abiturienten? Was wird in den verschiedenen Auswahlverfahren erwartet?
 
Wir wollen in diesem Seminar erreichen, dass die Schüler/innen den Weg zum Beruf als einen Prozess begreifen, der aus vielen wichtigen Schritten besteht, die sie selber gehen müssen. Dabei wollen wir sie ein erstes Stück begleiten. […]
 
Inhalte:
Aktuelle Entwicklungen auf dem Arbeitsmarkt
Persönliche Standortbestimmungmeine Werte, Wünsche, Stärken und Fähigkeiten
Vorbereitung auf die Bewerbungssituation: Vorstellung und Diskussion verschiedener Auswahlverfahren
 
Methoden:
Referat und Diskussion
Kleingruppenarbeit mit Ergebnispräsentation
Präsentationen mit Feedback
Simulation von Einstellungstests und von Vorstellungsgesprächen“
(Quelle: www.haus-neuland.de)
Indem der Aufenthalt im Haus Neuland zu Beginn der Einführungsphase in die Oberstufe stattfindet, eignet er sich auch als Gelegenheit, die „neuen Mitschüler in der großen Stufe“ kennenzulernen. Am Abend des ersten Seminartages steht den Schülern ein Raum zur Verfügung, in dem sie mit der gesamten Jahrgangsstufe ein selbst gestaltetes „buntes Programm“ durchführen können.
 
Nähere Informationen und organisatorische Details zu dem Aufenthalt im Haus Neuland erhalten die Schüler im Rahmen der Praktikumsinformationen bzw. von der Stufenleitung.