Logo Antonianum

Zweiter und Dritter Platz bei "The BIG BURN Challenge"

21.08   Big Burn Preisübergabe 2021 Wenn es nach draußen geht, heißt es eincremen! – Die Klassen 9c und 9e überzeugen bei der BIG BURN Challenge

Auch im Schuljahr 2020/21 nahmen die Neuntklässler im Rahmen des Biologieunterrichts wieder am Wettbewerb „The BIG BURN Challenge“ teil. Diesen hatten die Krebsgesellschaft Nordrhein-Westfalen e.V. und die Krankenkasse BARMER beim Hautkrebspräventions-Projekt „The BIG BURN Theory“ ausgelobt. Mit dem erworbenen Wissen über UV-Strahlung und Sonnenschutz konnten die Klassen 9e und 9c überzeugen und erkämpften sich den zweiten und dritten Platz. Angemeldet waren beim diesjährigen Projekt insgesamt 28 Klassen aus ganz NRW. Die geplante Preisübergabe musste „coronabedingt“ leider abgesagt werden. Nichtsdestotrotz nahmen die Schüler*innen die Preise am Ende des Schuljahres mit Stolz und gebührendem Abstand entgegen.

Weiterlesen

Fachlehrerin Agathe Jänisch und Hausmeister Bernhard Haneke verlassen nach zusammen 47 Jahren das Antonianum

21.08.   Veabschiedung Bernhard und Agathe21.08.   Veabschiedung Bernhard und Agathe 1Über einen auch kulinarisch gelungenen Einstieg in das neue Schuljahr freuten sich die Kolleginnen und Kollegen am Antonianum an den letzten beiden Tagen der Sommerferien. Anlässlich der zu dieser Zeit immer stattfindenden Teamtage traten auch zwei Ehemalige noch einmal an, allerdings nicht den Dienst, sondern als Gastgeber und um ihre Verabschiedung im Kollegenkreis zu feiern.

So wurde denn Frau Jänisch von der Schulleitung und Lehrerrat und natürlich von ihren Fachschaften Erdkunde und Religion in den wohlverdienten Ruhestand entlassen. Im Jahr 1995 trat Frau Jänisch nach einer Versetzung aus einer Elternzeit ihren Dienst am Antonianum an. In 26 Jahren unterrichtete sie mehrere tausend Schülerinnen und Schüler in beiden Sekundarstufen. Einen besonderen pädagogischen Akzent setzte Frau Jänisch am Antonianum in der Streitschlichtung, die sie viele Jahre lang betreute. Die Ausbildung von Streitschlichterinnen und Streitschlichtern und deren Beratung die Schuljahre über bedeuteten dabei einen Schwerpunkt ihrer Arbeit. Konflikte zu analysieren und im Gespräch mit beiden Parteien friedlich und für alle akzeptabel beizulegen waren dabei die bei den Streitschlichtern gefragten Kompetenzen. Frau Jänisch förderte diese selbstbestimmte Schülerarbeit durch ihre Beratung und half weiter, wenn die Schülerinnen und Schüler selbst an ihre Grenzen kamen. Mit diesem Engagement trug Frau Jänisch neben ihrem Fachunterricht viel zum guten Schulklima am Antonianum bei.

Weiterlesen

Landesrunde Jugend-forscht NRW: Erneuter Erfolg für Lennart Klüner (15)

21.04. Jugend Forscht LandesrundeNach dem Sieg in der Regionalrunde des „Jugend forscht“-Wettbewerbes war Lennart Klüner vergangene Woche auch bei der Landesrunde erfolgreich. Alle dort präsentierten Projekte hatten sich zuvor bei ihren jeweiligen Regionalwettbewerben durchgesetzt und den 1. Platz in ihrem Fachgebiet erhalten. So auch Lennart mit seinem Projekt „Entwicklung einer Simulationssoftware für ein Gleisbildstellwerk“. Er erhielt für seine Forschungsarbeit neben dem ersten Preis in der Sparte „Mathematik/Informatik“ zusätzlich zwei Sonderpreise. (Wir berichteten: „Lennart Klüner (15) triumphiert bei Regionalrunde des 56. „Jugend forscht“-Wettbewerbes”)

Im Rahmen der dreitägigen Veranstaltung, die vom 22. bis 24. März stattfand, erhielten die Jungforscher*innen der erstplatzierten Projekte die Chance, der Landesjury NRW ihre Forschungsergebnisse zu präsentieren. Normalerweise hätte der Landeswettbewerb vor Ort in Leverkusen beim Pharmakonzern Bayer AG stattgefunden, aufgrund der Pandemie wurde dieser online durchgeführt. Mit zwei wissenschaftlichen Vorträgen wurde den Jungforscher*innen schon am Montag ein informatives Programm geboten. Nachdem alle Teilnehmer*innen dann am Dienstag ihre Projekte präsentiert und Fragen der Jury beantwortet hatten, war es am Mittwoch soweit: Die Preisverleihung startete um 14 Uhr und konnte per Livestream auch von der Öffentlichkeit verfolgt werden.

Weiterlesen

Lennart Klüner (15) triumphiert bei Regionalrunde des 56. „Jugend forscht“-Wettbewerbes

Auch im MINT-Bereich lassen sich die Auswirkungen der Corona-Pandemie spüren. Wettbewerbe und Praktikumsplätze werden entweder komplett abgesagt oder digital durchgeführt, die alljährliche Juniorakademie und ähnliche Sommercamps hängen in der Schwebe und nur wenige Schüler finden die Zeit und Motivation, um aktuell an außerschulischen Projekten zu arbeiten. Nicht so Lennart Klüner. 

Der EF-Schüler nahm am letzten Donnerstag, dem 4. März 2021, an der Regionalrunde des „Jugend forscht“-Wettbewerbes teil, welche auf Grund der aktuellen Situation digital stattfand. Jurygespräche und Projektpräsentationen wurden per Videokonferenz durchgeführt. Statt der üblichen Verleihung der Preise während der Siegerehrung im Heinz-Nixdorf-Museumsforum wurden die Preisträger per E-Mail benachrichtigt. Zuvor mussten die Teilnehmer ihre Projekte wegen der Pandemie oft unter erschwerten Bedingungen und erhöhtem Stress erarbeiten und lernen, wie sie die Jury auch digital von ihrer Arbeit überzeugen können.

Weiterlesen

2. Stärker denn je Laufserie

21.06.   Laufserie 2 SommerferienLiebe Läuferinnen und Läufer, 

pünktlich zu den Sommerferien gibt es eine neue Herausforderung für euch! Wir von der Lauf AG bieten die im Frühjahr durchgeführte Laufserie zum zweiten Mal an. Du hast allerdings diesmal sechs Wochen Zeit für die drei Läufe (05.7. - 15.08.2021). Zudem gibt es einen weiteren Wettkampf, der vor allem für die Jüngeren gedacht ist.


Das Motto ist: DABEI SEIN IST ALLES! Ein schneller Halbmarathon für die anstehende Marathon Saison im Herbst, ein entspannter Urlaubslauf in den Bergen oder an der See oder einfach nur die wohlverdiente Feierabend- Runde! 
Mach mit und freu dich anschließend über eine tolle Urkunde als Bestätigung und mit etwas Glück gewinnst du bei der Verlosung von Sachpreisen unseres Partners "Sport Rotter". Wir freuen uns, wenn du wieder mitmachst! 
Du darfst auch gerne Freunde und Freundinnen die Einladung zur Laufserie weiterleiten! 

 

Bei Fragen wende dich an: Info@Laufag.de Viele Grüße 
Calvin Beck und David Kruse von der Lauf AG

Video über „Vertical Farming“ bei Science Slam auf 3. Platz

Ein MINT-Thema im Team spannend und unterhaltsam in Form eines englischsprachigen Videos darzustellen, darum geht es im MINT-EC SchoolSlam mit British Council. Mitglieder der Videochemie-AG des Antonianum haben zum zweiten Mal am Wettbewerb teilgenommen. Den dritten Platz belegten sie mit ihrem Beitrag „New generation of farming? - Vertical Farming”. Das Video von Julius Stümmler, Celine Stümmler, Ebrar Dogan und Katharina Prior (Jgst. Q2) behandelt einen neuen Prototypen des vertikalen Gemüseanbaus, der die Weltbevölkerung auf ressourcensparende und klimafreundliche Weise ernähren könnte. Wie genau kam es zu der Idee, genau dieses Thema zu wählen? „Uns war es wichtig, dass wir uns mit einem zukunftsrelevanten Thema befassen und über etwas informieren, was noch nicht jedem präsent ist. Nach einigen Überlegungen entschieden wir uns dazu, über Vertical Farming zu berichten, weil diese alternative Form von Landwirtschaft in Zukunft viele Möglichkeiten und Vorteile bieten könnte“, so Katharina Prior aus der Jgst. Q2. Das Video befindet sich auf dem schuleigenen MINT-Youtube-Kanal und kann dort angesehen werden:  Entstanden ist das Video während der AG-Zeit und in vielen zusätzlichen Stunden im MINT-Labor des Antonianum.

Weiterlesen

 Wir sind debei

 Lauf AG miniLogo

mint freundliche digitale schule Logo

MINT EC SCHULE Logo Mitglied

Bildungsregion

Zukunftsschulen NRW Logo

DFBlogo2

SKGEseke

SKGEseke

 Erasmus

 Jugend präsentiert

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.