Video über „Vertical Farming“ bei Science Slam auf 3. Platz

Ein MINT-Thema im Team spannend und unterhaltsam in Form eines englischsprachigen Videos darzustellen, darum geht es im MINT-EC SchoolSlam mit British Council. Mitglieder der Videochemie-AG des Antonianum haben zum zweiten Mal am Wettbewerb teilgenommen. Den dritten Platz belegten sie mit ihrem Beitrag „New generation of farming? - Vertical Farming”. Das Video von Julius Stümmler, Celine Stümmler, Ebrar Dogan und Katharina Prior (Jgst. Q2) behandelt einen neuen Prototypen des vertikalen Gemüseanbaus, der die Weltbevölkerung auf ressourcensparende und klimafreundliche Weise ernähren könnte. Wie genau kam es zu der Idee, genau dieses Thema zu wählen? „Uns war es wichtig, dass wir uns mit einem zukunftsrelevanten Thema befassen und über etwas informieren, was noch nicht jedem präsent ist. Nach einigen Überlegungen entschieden wir uns dazu, über Vertical Farming zu berichten, weil diese alternative Form von Landwirtschaft in Zukunft viele Möglichkeiten und Vorteile bieten könnte“, so Katharina Prior aus der Jgst. Q2. Das Video befindet sich auf dem schuleigenen MINT-Youtube-Kanal und kann dort angesehen werden:  Entstanden ist das Video während der AG-Zeit und in vielen zusätzlichen Stunden im MINT-Labor des Antonianum.

 

Ausgezeichnet wurden die Wettbewerbsteilnehmer*innen auf dem MINT-EC-Digitalforum 2021: „VUCA – meine digitale Zukunft und Ich“. Unter den rund 630 Schüler*innen und 160 Lehrer*innen aus ganz Deutschland waren auch zehn Schüler*innen sowie drei Lehrer des Antonianum vertreten. Spannende und facettenreiche Vorträge und Workshops rund um aktuelle MINT-Themen konnten hier besucht werden. Ergänzt wurde das Programm z.B. durch MINT-Speed-Dating Zeitfenster, einen virtuellen Markt zur Berufsorientierung sowie auch durch musikalische Beiträge. Viele Vernetzungsmöglichkeiten zwischen MINT-interessierter Schüler*innen mit Gleichgesinnten wie auch mit Hochschulen, Firmen, und Wissenschaftlern wurden auf dem Digitalforum ermöglicht und eifrig genutzt. Moderiert wurde die Veranstaltung von dem Science-Youtuber und Forscher Jacob Beautemps, der in seinem Youtube-Kanal „Breaking Lab“ ebenfalls MINT-Themen behandelt. Auch er hat bereits ein Video zur vertikalen Landwirtschaft erstellt.

 

Weitergehende Information: 

Seit 2015 führen MINT-EC und British Council den SchoolSlam durch. Die Jugendlichen sollen motiviert werden, sich auch in MINT mit der englischen Sprache auseinanderzusetzen. Die Teams suchen sich selbst ein Thema aus, das sie interessiert. Die Gestaltung der Videos ist ihnen selbst überlassen. Eine Jury des British Council begutachtet alle eingegangenen Videos und sucht die drei besten für das Finale beim Digitalforum aus. Die Plätze eins bis drei sind jeweils mit einem Geldpreis sowie einem englischsprachigen Media Training für je 20 Schüler*innen einer Schule dotiert.

Die drei Videobeiträge aus dem Finale finden Sie auf YouTube:
1. Platz: https://youtu.be/2blKMat4_F0
2. Platz: https://youtu.be/OL_UxymEesc 
3. Platz: https://youtu.be/dd9pkNi1-zM

 Wir sind debei

 Lauf AG miniLogo

mint freundliche digitale schule Logo

MINT EC SCHULE Logo Mitglied

Bildungsregion

Zukunftsschulen NRW Logo

DFBlogo2

SKGEseke

SKGEseke

 Erasmus

 Jugend präsentiert