Hinweis

IMAGESIZER_ERR_ACCESS

Erster Platz bei „Be Smart – Don’t Start“


Bild fehlt 
Klasse 7c vom Antonianum Geseke gewinnt Kreativpreis des Landes NRW bei „Be Smart – Don’t Start“
 
Die Nichtraucherkampagne „Be Smart – Don’t Start “ fand im Schuljahr 2009/2010 bereits zum dreizehnten Mal in Deutschland sowie in 17 weiteren europäischen Ländern statt.
Die AOK Westfalen-Lippe verfolgt mit ihrem Engagement in dieser Aktion das Ziel, dass möglichst viele Schülerinnen und Schüler gar nicht erst mit dem Rauchen anfangen. Darüber hinaus soll den Schülern, die bereits mit dem Rauchen experimentieren, verdeutlicht werden, dass Nichtrauchen die bessere Alternative ist.
 
Die Regeln des Wettbewerbs waren, dass die Schülerinnen und Schüler sich durch einen Klassenvertrag verpflichteten, von November 2009 bis April 2010 eine Nichtraucherklasse zu sein. Einmal wöchentlich musste die Klasse dies dokumentieren.
Die Klasse 7c des Gymnasium Antonianum in Geseke hat nicht nur erfolgreich an der Aktion teilgenommen, sondern war auch besonders kreativ. Die Schülerinnen und Schüler haben außergewöhnliche Aktionen durchgeführt, um die Auswirkungen des Rauchens zu verdeutlichen.
So hat die Klasse einen Infostand zum Thema „Rauchen und Umwelt“, umfassende Projektdokumentationen, Musik- und Theaterstücke sowie das Spiel „Rauchpoly“ entwickelt.
„Soviel Engagement muss belohnt werden“, war sich Paul Weichert von der AOK Lippstadt sicher.
Über den Landespreis von 300 Euro für besondere Leistungen freuen sich auch die Klassenlehrerin Frau Broer (l.), der Schulleiter Herr Ledwinka (7.v.r), der Projektleiter Herr Kick (2.v.r) sowie Herr Weichert (r.).
Der vierzehnte Wettbewerb „Be Smart – Don’t Start“ für das Schuljahr 2010/2011 startet am 15. November 2010.

 

zurück

 

 

 Wir sind debei

 Lauf AG miniLogo

mint freundliche digitale schule Logo

MINT EC SCHULE Logo Mitglied

Bildungsregion

Zukunftsschulen NRW Logo

DFBlogo2

SKGEseke

SKGEseke

 Erasmus

 Jugend präsentiert

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.