Nachhaltigkeits-AG

Ort: 
Termin:
Ansprechpartner: Frau Krutmann & Frau Tiemann

Die Nachhaltigkeits-AG am Antonianum

„Wir können mit der Natur nicht verhandeln!“ (Greta Thunberg)

Jetzige und zukünftige Generationen müssen sich globalen Herausforderungen wie der Klimaproblematik, der Verschmutzung unserer Ökosysteme, dem Verlust an Biodiversität, aber auch Bürgerkriegen und Einschränkungen der persönlichen Freiheit stellen. Unsere Schülerinnen und Schüler sollen nicht angsterfüllt auf diese blicken. Wir wollen ihnen spannende Herausforderungen aufzeigen, Gestaltungsmöglichkeiten anbieten, ihre Bereitschaft zur Innovation fördern und Neugierde wecken. 

Die Nachhaltigkeits-AG für Schülerinnen und Schüler ab Klasse 8 arbeitet an unterschiedlichsten Projekten, um unsere Schule nachhaltiger und zukunftsweisender zu gestalten. Diese Projekte sollen so angelegt sein, dass sie möglichst große Teile der Schulgemeinschaft miteinbeziehen und an die Lebenswirklichkeit der Schülerinnen und Schüler anknüpfen. Nachhaltiges Handeln soll gelingen, indem es immer mehr Einzug in das alltägliche Handeln erfährt und indem das Antonianum die Handlungsfähigkeit junger Menschen fördert und fordert.

Als ersten Erfolg konnte die AG schon die Einführung von Recyclingpapier am Antonianum verbuchen. Als nächstes soll eine Mülltrennung in allen Klassen und im Lehrerzimmer eingeführt werden. Weitere Projekte sind schon in Planung!

Du hast Interesse? Dann melde dich bei Frau Krutmann oder Frau Tiemann per Mail oder persönlich am Lehrerzimmer! Wir freuen uns auf Dich!

 

 Wir sind debei

 Lauf AG miniLogo

mint freundliche digitale schule Logo

MINT EC SCHULE Logo Mitglied

Bildungsregion

Zukunftsschulen NRW Logo

DFBlogo2

SKGEseke

 

 Erasmus

 Jugend präsentiert

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.